Montag, 13. April 2015

Colors by Llarowe REST IN PIECES

Inzwischen ist es bereits eine ganze Weile her, dass ich euch mit einem meiner zahlreichen violetten Hololacke belästigt habe. Eigentlich ein absolut unhaltbarer Zustand, den ich heute schleunigst beendigen möchte. Daher habe ich euch heute gleich eine ganze Latte Bilder von REST IN PIECES von Colors by Llarowe mitgebracht.

Als REST IN PIECES von Colors by Llarowe angekündigt wurde, war sofort klar, dass ich diesen Lack unbedingt haben musste. An Lila und Holo komme ich einfach nicht vorbei; auch wenn ich inzwischen schon zig nahezu identische Lacke in dieser Kombination besitze. Trennen könnte ich mich aber von keinen einzigen.


Im Sonnenlicht und mit meinem Smartphone aufgenommen wirkt REST IN PIECES deutlich rotlastiger als unter der Tageslichtlampe mit meiner Panasonic Lumix FZ-150 fotografiert. Dieser farbliche Unterschied liegt aber nicht nur an den unterschiedlichen Bildsensoren der beiden Kameras und deren Farbdarstellung, sondern ist auch in natura vorhanden; auch wenn nicht so deutlich wie auf den Bildern zu sehen.
Ganz erstaunt darüber war ich allerdings, dass mein Galaxy S5 den Holoeffekt deutlich besser einfangen kann als meine gute Bridge. Zumindest unter der Tageslichtlampe hat diese damit einige Probleme, oder ich hab einfach noch nicht den Dreh raus.


Wer bis eben noch gedacht hat, dass REST IN PEACES ein ganz normaler Hololack ist, sollte sich die Close ups mal ganz genau ansehen. Besonders auf dem rechten könnt ihr sehr gut erkennen, dass sich neben den feinen Holopigmenten, die für den linearen Holoeffekt, die Holoflamme bzw. das Holo-V, auch noch größere holografisch schillernde Hexagone im Lack tummeln und immer mal wieder aufblitzen. 
Um diese auf Fotos einzufangen, muss man aber nicht nur ein ruhiges Händchen, sondern auch noch einiges an Glück haben, damit gerade in dem Moment auf den Auslöser drückt, in dem sich gerade das Licht in den Hexagonen bricht. Richtig gut ist mir das nur auf dem Close up unter der Tageslichtlampe gelungen.


Zum Schluss gibt es noch zwei Makroaufnahmen von REST IN PIECES (gar nicht so einfach, den Lacknamen richtig zu schreiben ;)). Beide Aufnahmen sind mit Hilfe von Blitzlicht entstanden. 


Hersteller/Kollektion: Colors by Llarowe
Farbe: Rest In Pieces
Art: linearer Hololack
Auftrag: einfach 
Deckkraft: 1-2 Schichten 
Trocknung: gut

Leider hat sich REST IN PIECES beim Ablackieren als kleiner Schmierfink herausgestellt. Der Lack ist so gut pigmentiert, dass er beim Entfernen hartnäckige Reste auf Nagelhaut und Nagelplatte hinterlässt, die sich nur mit viel Schrubben wieder entfernen lassen. 

マリ (Mari)

Kommentare:

  1. Das is eine soooo tolle Farbe, ich liebe lila <3

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich traumhaft schön! :)
    Schade, dass er so schmiert. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Geschmiere kann ich bei dem hübschen Anblick fast verzeihen. So schlimm wie bei den roten CbLs ist es zum Glück nicht. Aber nerven tut es trotzdem. Vor allem bei Leah Anns Reaktion darauf. :/

      Löschen