Donnerstag, 17. Juli 2014

Polish Alcoholic SUNSET BLVD.

Bereits vor einer ganzen Weile hatten Leni und ich zusammen bei Pretty Polish bestellt. Neben SAINT GEORGE und BEJEWELED zogen daraufhin auch zwei duochrome Lacke von Polish Alcoholic bei mir ein. Vor allem in SUNSET BLVD. hatte ich mich beim Googlen der Swatches verliebt.

Anders als die meisten duochromen oder multichromen Lacke enthält SUNSET BLVD. keine effektgebenden Pigmente, die mit dem bloßen Augen nicht einzeln zu erkennen sind, sondern eine Vielzahl an deutlich erkennbaren duochromen Flakes, die wunderschön von Violett nach Blau und zurück changieren.

Vollends überzeugt von diesem Lack haben mich aber die Bilder, auf denen SUNSET BLVD. nur als Topper eingesetzt wurde und der Basislack noch zu erkennen war. Dadurch ist für mich eine richtig geniale Kombination entstanden. Seht selbst!






Auf den nächsten Bildern habe ich noch eine weitere Schicht lackiert. Mit zwei Schichten wird der Lack deutlich deckender, aber noch immer ist etwas von dem schwarzen Basislack zu erkennen. Auch die einzelnen Partikel sind noch deutlich sichtbar und verlieren sich nicht im duochromen Effekt.





Close up und Makro habe ich jeweils mit einer Lackschicht und mit zwei Schichten gemacht. In der direkten Gegenüberstellung könnt ihr den Unterschied in der Deckkraft sehr gut erkennen.



Vollständig decken würde SUNSET BLVD. mit drei Schichten. Diese habe ich allerdings nicht lackiert und somit auch nicht fotografisch festgehalten, da für mich durch eine vollständig geschlossene Schicht die Besonderheit des Lacks verschwinden würde. Er wäre dann nur noch einer von vielen duochromen Lacken, dessen Schimmerpartikel bei genauerer Betrachtung zwar noch immer erkennbar wären - mehr aber auch nicht.

Hersteller/Kollektion: Polish Alcoholic
Farbe: Sunset Blvd.
Art: duochromer Lack
Auftrag: einfach 
Deckkraft: ab 1 Schicht
Trocknung: gut

Ablackieren macht bei diesem Lack übrigens "richtig Spaß". Er lässt sich zwar gut vom Nagel lösen, aber die Flakes verteilen sich über die gesamte Hand und klammern sich richtig an der Haut fest. Erst nach gründlichstem Händeschrubben war ich wieder glitterfrei. Trotz dieses kleinen Mankos bin ich noch immer von diesem Lack begeistert.

Zum Schluss nun noch eine Frage: Mit wie vielen Schichten würdet ihr SUNSET BLVD. tragen? Mit einer als Topper, mit zwei oder gänzlich deckend mit drei Schichten?

マリ (Mari)

Kommentare:

  1. Hübsch :-) Erinnert mich sehr an Holo que tal von Catrice, den es 2012 schon mal gab und der bald im neuen Sortiment wiederkehrt. Eine Schicht würde mich reichen, denke ich. Der Effekt ist ja so schon ganz ordentlich!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe den Effekt bei dir vor Ort ja schon bewundert. Würde ihn je nach Laune mit einer, maximal zwei Schichten, also als Topper tragen.

    AntwortenLöschen