Mittwoch, 25. Juni 2014

Lacke in Farbe ...und bunt!: China Glaze Ink Collection 2008 JAPANESE KOI

Es ist wieder Zeit für "Lacke in Farbe ...und bunt!" von Cyw und Lena! Dieses Mal bin ich endlich auch wieder mit dabei! Für die heutige Runde haben die beiden Mädels für uns Orange ausgesucht.

Orange? Auf meinen Nägeln? Das geht ja nun wirklich nicht! Dachte ich zumindest, bis JAPANESE KOI von China Glaze bei mir einzog. Dieser Lack ist einfach nur der Hammer und toppt meine beiden anderen Lacke aus der Ink Collection von 2008, FLYING DRAGON und ROSE AMONG THORNS, um Längen. So durfte dann auch Orange bzw. Neonorange auf meine Nägel.

Leider hat sich JAPANESE KOI lackiertechnisch als kleine Zicke erwiesen. Er deckt zwar mit 3 Schichten besser als ROSE AMONG THORNS, theoretisch könnten sogar zwei Schichten ausreichen, die gleichmäßig auf die Nägel zu bekommen, ist alles andere als einfach. Die Trocknungszeit hält sich  zwar durchaus noch im Rahmen, von Neonlacken bin ich aber anderes gewöhnt. 

Kaum hatte ich den Lack auf den Nägeln und etwas antrocknen lassen, damit ich mir nicht gleich eine Macke reinhaue (Ungeschickt lässt grüßen!), ging es auch schon ans Fotografieren. Dieses Mal hat es meine Kamera zwar geschafft, die Farbe wirklichkeitsgetreu abzubilden, von der Leuchtkraft des Lackes war sie allerdings, genau wie mein Rechner später auch, überfordert. Deshalb ist bei allen Bildern der Kontrast und die Helligkeit etwas zurückgenommen. Schließlich soll man auf den Bildern ja auch etwas erkennen können.








Nach den Bildern unter der Fotolampe habe ich es gewagt, noch ein paar Bilder in echtem Tageslicht auf meiner Terrasse zu machen. Dabei war ich zum ersten Mal froh, dass an diesem Tag die Sonne nicht geschienen hat! Auch bei diesen Bildern habe ich die Helligkeit etwas zurückgenommen, den Kontrast allerdings unverändert gelassen.







Hersteller/Kollektion: China Glaze Ink Collection 2008
Farbe: 1014/80844 Japanese Koi
Art: Neonlack
Auftrag: etwas kompliziert
Deckkraft: 3 Schichten 
Trocknung: gut

マリ (Mari)

Kommentare:

  1. Ach, den wollte ich (u.A. wegen des Namens *hust*) eine ganze Zeit lang haben. Nachdem ich aber nun 6 neonorange Lacke in unterschiedlichen Schattierungen habe, die bis auf Einen alles recht unkompliziert sind, laß ich es doch lieber *seufz*

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte den Lack ja eigentlich nur wegen dem Namen haben. Orange ist ja nicht unbedingt mein Fall. Wenn ich vorher gewusst hätte, was das für eine Zicke ist, hätte ich ihn mir trotzdem bestellt. ;) Bei rund 3,50 € kann man eh nicht viel falsch machen.

      Löschen
  2. Antworten
    1. Der Name war eindeutiges Kaufargument. XD
      Gut, dass er kein echter Koi ist, sonst müsste ich bei unserem momentanen Wetter Angst haben, dass er mir wegschwimmt. XD XD XD

      Löschen
  3. Super schönes Orange und das Finish gefällt mir total klasse. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe ist wirklich richtig genial. Auf meinen Nägeln kann ich mich aber dennoch nicht so ganz mit ihr anfreunden.
      Das semimatte Finish bei Neonlacken mag ich auch sehr gern. Das gehört einfach dazu und unterstreicht den Neoneffekt noch mal.

      Löschen
  4. Wow ein tolles orange! Ich finde aber die China Glaze Lacke generell immer etwas zickig. :) Lg Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe macht die Zickigkeit wieder wett. Wenn man weiß, was einen erwartet, ist es durchaus noch erträglich.

      Löschen
  5. Waah der schreit ja gradezu. Supertoller Lack! Meine Wahl ist auch schön grell, eigentlich eher ungewöhnlich für mich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaaa... Dabei sind die Bilder noch recht harmlos. Der Anblick in natura war richtig krass. Länger hingucken absolut unmöglich!

      Löschen
  6. Wahsinn diese Leuchtkraft! Bin aber auch total angetan von dem Namen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Name war auch nicht so ganz unschuldig am Kauf. ;)

      Löschen
  7. wow, der knallt ja mal ordentlich rein! und das semimatte finish ist traumhaft - aber ich tue mich mit den china glazes wegen der dünnen pinsel im allgemeinen auch ziemlich schwer... :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neons müssen so ein Finish haben. Gehört einfach dazu und macht für mich den Neoneffekt auch erst perfekt. In hochglänzend mag ich die gar nicht.
      Ich mag auch breitere Pinsel lieber. Die von CG gehen aber noch, weil sie wirklich schön auffächern.

      Löschen
  8. Krass! :) Das knallt... ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich müsste mal ein Gradient mit dem und mit ROSE AMONG THORNS machen. Wobei, da dürfte dann Hinsehen absolut unmöglich sein. XD XD XD

      Löschen
  9. Wow, krasse Farbe und tolle Finish. Ist das so ein semi-matter Lack, oder kommt das auf den Fotos nur so rüber?
    Toller Beitrag :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist semimatt, so wie eigentlich alle echten Neons. Ich finde, dadurch knallen die Lacke noch mehr.

      Löschen
  10. Tolle Farbe und tolles Finish!

    AntwortenLöschen
  11. Hast du ihn mattiert, oder trocknet er von selbst so? Aber ich glaub das machen Neon-Lacke ja gern, so semimatt trocknen - sieht auf jeden Fall sehr hübsch aus, das Finish!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, der ist von Natur aus so semimatt. Neonlack eben.

      Löschen