Freitag, 25. April 2014

Smitten Polish BLUE FOOTED BOOBY DANCE

Eigentlich habe ich diese Woche bereits einen blauen Lack präsentiert. Aber da ich auch wieder beim Blue Friday von MsLinguini mitmachen möchte, gibt es eben einen zweiten! Doppelt hält ja auch bekanntlich besser.

BLUE FOOTED BOOBY DANCE hatte ich mir zusammen mit ein paar anderen Lacken bei Hypnotic Polish bestellt. Eigentlich hatte ich bei der Bestellung sogar zwei relativ ähnliche Hololacke von Smitten Polish in der engeren Wahl gehabt. Da ich mich aber wieder einmal nicht entscheiden konnte, habe ich Sarah die Wahl überlassen. Als der Lack ein paar Tage später kam, war ich allerdings etwas geschockt. Ganz so knallig türkisblau hatte ich die Farbe nicht in Erinnerung gehabt. Nachdem ich den Lack aber noch einmal genau begutachtet habe, gefiel er mir richtig gut. Gerade weil die Farbe so intensiv ist. Und dazu dann noch der Holoeffekt... Süße, ich bin wirklich von deiner Wahl begeistert!

Ohne Sonne sieht der Lack noch recht langweilig aus und gleich einem normalen türkisen Schimmerlack. In der Flasche zeigt sich aber bereits etwas von der wahren Schönheit.


Zum Glück kam einen Augeblick später die Sonne etwas heraus. Sofort begannen die Holopartikel zu funkeln, wenn auch noch etwas zaghaft.


Je stärker dann aber die Sonne zu scheinen begann, desto stärker zeigte sich auch der Holoeffekt, der sich leider mal wieder nicht wirklich fotografieren ließ. In natura ist dieser nämlich noch stärker als auf den Fotos ausgeprägt. Zusammen mit der Farbe war dadurch einen Kombination auf meinen Nägeln entstanden, die mich eine ganze Weile einfach nur fasziniert starren ließ. Und damit ihr auch etwas zum Starren habt, gibt es jetzt (leider) eine Bilderflut!












Close up und Makro sind bei derart starken Hololacken immer wieder eine Faszination für sich.


Hersteller/Kollektion: Smitten Polish
Farbe: Blue Footed Booby Dance
Art: linearer Hololack
Auftrag: einfach 
Deckkraft: 3 Schichten 
Trocknung: gut

マリ (Mari)

PS: Wer die Bilder genau genau betrachtet hat, hat sicher festgestellt, dass es auf meinem Zeige- und Mittelfinger jeweils eine Stelle gibt, an der der Lack nicht hundertprozentig deckt. Mir ist das aber erst auf den Fotos aufgefallen. In Wirklichkeit sieht man nämlich überhaupt nichts davon.

Kommentare:

  1. Was für eine Schönheit *_* Der Lack sieht ja wahnsinnig toll aus und wäre vermutlich einer der ersten Holos, bei dem ich mich nicht über den Preis ärgern würde :) Wunderschön, ich muss mir direkt nochmal die Fotos anschauen ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Preis... Das ist ja bei Indies leider immer so ein Problem. Wenn man dann einmal Blut geleckt hat... Mein armes Konto! Zum Glück gibt es aber immer mal wieder Rabattaktionen.

      Löschen
  2. Wow, dieser Lack ist für mich eine wahre Schönheit :) Wow wow wow :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein wunderhübsches Gefunkel. :)

    AntwortenLöschen