Freitag, 7. Februar 2014

Unsere Pläne: Was haben wir tatsächlich geschafft

Wie verspochen gibt es nun noch die Aufstellung über die Erfüllung unserer Reisepläne von der Japanreise im April 2010. Aber besser spät als nie. 

Zur Erinnerung sind hier noch einmal die entsprechenden Posts verlinkt: 

Kyôto: (23+4 von 56) 
  • Chion-in (Tempel) - 05.04.2010 
  • Daigo-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) 
  • Daisen-in (Tempel) 
  • Daitoku-ji (Tempel) - 13.04.2010 
  • Eikan-dô (Tempel) - 06.04.2010 
  • Enryaku-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) 
  • Fureaikan (Handwerksmuseum) 
  • Fushimi Inari-taisha (Schrein) - 08.04.2010 
  • Ginkaku-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) - 06.04.2010 
  • Gion (Historisches Viertel) - 11.04.2010 
  • Heian-jingû (Schrein) 
  • Higashi Hongan-ji (Schrein, UNESCO-Weltkulturerbe) - 02.04.2010 
  • Hirano-jinja (Schrein, UNESCO-Weltkulturerbe) 
  • Hônen-in (Tempel) - 06.04.2010 
  • Ishibei-kôji (Straße) 
  • Kaiserlicher Park mit Kyôto Gosho & Sentô-Gosho (Park & Palast) 
  • Kamigamo-jinja (Schrein, UNESCO-Weltkulturerbe) - 13.04.2010 
  • Kinkaku-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) - 14.04.2010 
  • Kitano Tenman-gû (Schrein) 
  • Kiyomizu-dera (Schrein, UNESCO-Weltkulturerbe) - 05.04.2010 
  • Kôdai-ji (Tempel) - 05.04.2010 
  • Kôryû-ji (Tempel) 
  • Kosho-ji (Tempel) 
  • Kôto-in (Tempel) 
  • Kyohaku (Nationalmuseum) 
  • Kyôto Tower (Fernsehturm) - 01.04.2010 ... 
  • Manshu-in (Tempel) 
  • Maruyama-kôen (Park) - 05.04.2010 
  • Myôshin-ji (Tempel) 
  • Nanzen-in (Tempel) 
  • Nanzen-ji (Tempel) - 06.04.2010 
  • Nijô-jô (Burg, UNESCO-Weltkulturerbe) - 15.04.2010 
  • Ninen-zaka & Sannen-zaka (Straße) - 05.04.2010 
  • Ninna-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) - 14.04.2010 
  • Nishi Hongan-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) - 02.04.2010 
  • Orinasukan (Museum) 
  • Ponto-chô (Historisches Viertel) 
  • Ryôan-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) - 14.04.2010 
  • Ryôgen-in (Tempel) 
  • Saiho-ji (Tempel) 
  • Sanjûsangen-dô (Tempel) - 11.04.2010 
  • Sanpô-in (Tempel)
  • Sennyu-ji (Tempel) 
  • Shimogamo-jinja (Schrein, UNESCO-Weltkulturerbe) - 13.04.2010 
  • Shisendôjôzan-ji (Tempel) 
  • Shoden-ji (Tempel) 
  • Shôren-in (Tempel) 
  • Shosei-en (Park) 
  • Shûgaku-in (Kaiserliche Villa) 
  • Taizô-in (Tempel) 
  • Tetsugaku-no-michi (Philosophenweg) - 06.04.2010 
  • Tô-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) - 11.04.2010 
  • Tôfuku-ji (Tempel) - 11.04.2010 
  • Yasaka-jinja (Schrein) - 05.04.2010 & 11.04.2010 
  • Yasaka-no-tô (Pagode) - 05.04.2010 
  • Zuihô-in (Tempel) 
Immerhin haben wir uns hier fast die Hälfte der vorgenommenen Sachen angesehen bzw. zumindest einen Blick darauf geworfen. 

Arashiyama & Sagano: (2+1 von 3) 
  • Bambuswald - 07.04.2010 
  • Daigaku-ji (Tempel) - 07.04.2010 
  • Tenryû-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) - 07.04.2010 
Ha! Das nenne ich mal Planerfüllung! 

Kibune & Kurama: (0 von 3) 
  • Kibune-jinja (Schrein) 
  • Kurama-dera (Schrein) 
  • Yuki-jinja (Schein) 
Hierhin haben wir es gar nicht geschafft. Beim nächsten Mal dann. 

Takao: (0 von 2) 
  • Jingo-ji (Tempel) 
  • Kôsan-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) 
Dafür hatten wir auch wieder keine Zeit. 

Uji: (1 von 2) 
  • Byôdô-in (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) - 08.04.2014 
  • Ujigami-jinja (Schrein, UNESCO-Weltkulturerbe) 
Immerhin die Hälfte. 

Nara: (3 von 13) 
  • Gangô-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) 
  • Hôryû-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) 
  • Imanishike Shoin (Machiya/Wohnhaus) 
  • Isui-en & Neiraku Bijutsukan (Garten & Museum) 
  • Kasuga-taisha (Schrein, UNESCO-Weltkulturerbe) - 08.04.2010 
  • Kôfuku-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) - 08.04.2010 
  • Naramachi Koushin-o-le (Machiya/Wohnhaus) 
  • Nationalmuseum 
  • Shin-yakushi-ji (Tempel) 
  • Tôdai-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) - 08.04.2010 
  • Tôshô-dai-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) 
  • Wakamiya-jinja (Schrein) 
  • Yakushi-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) 
Bei Nara sieht es mit der Planerfüllung nicht ganz so rosig aus. Aber viele der genannten Sehenswürdigkeiten sind außerhalb der Stadt, und da wir an dem Tag auch noch im Fushimi Inari-Taisha und im Byôdô-in in Uji waren, hatten wird eben nicht so viel Zeit. Außerdem waren die Rehe etwas sehr aufdringlich. Im Nara-kôen konnte man sich nirgends hinsetzen, ohne dass sich eines der Viecher an der Tasche zu schaffen gemacht hat. 

Hiroshima: (7+1 von 9) 
  • Friedensdenkmal/Atombombendom (Gedenkstätte, UNESCO-Weltkulturerbe) - 03.04.2010
  • Friedensgedenkhalle (Gedenkstätte) - 03.04.2010 
  • Friedensmuseum (Museum) - 03.04.2010 
  • Friedenspark (Gedenkstätte) - 03.04.2010 
  • Hiroshima-jô (Burg) - 03.04.2010 
  • Hiroshima-kôen (Park) - 03.04.2010 
  • Shukkei-en (Park) 
In Hiroshima waren wir richtig gut. Bis auf den einen Park haben wir alle Punkte abgehakt. 

Miyajima: (2 von 4) 
  • Daigan-ji (Tempel) 
  • Daishô-in (Tempel) 
  • Itsukushima-jinja (Schrein, UNESCO-Weltkulturerbe) - 03.04.2010 & 04.04.2010 
  • Misen (Berg) - 04.04.2010 
Auf Miyajima haben wir immerhin wieder die Hälfte geschafft. Der Itsukushima-jinja und auch der Misen ist dabei ein absolutes Muss gewesen und der Besuch hat sich auch echt gelohnt. 

Himeji: (1 von 2) 
  • Himeji-jô (Burg, UNESCO-Weltkulturerbe) - 09.04.2010 
  • Kôko-en (Park) 
Himeji war ein schöner entspannter Ausflug. Alca hatte an diesem Tag ja Geburtstag. Wir haben uns das Schloss angesehen und sind gemütlich durch den Schlosspark spaziert, haben lecker gegessen und uns überhaupt einen schönen Tag ohne Stress gemacht. 

Ôsaka: (0+3 von 12) 
  • Dôtombori (Flaniermeile) - 10.04.2010 
  • Hôzen-ji Yoko-chô (Historisches Viertel) 
  • Kaiyukan (Aquarium) 
  • Ôsaka-jô Nishinomaru-kôen (Park) - 10.04.2010 
  • Ôsaka-jô (Burg) - 10.04.2010 
  • Ôsaka Rekishi Hakubutsukan (Geschichtsmuseum) 
  • Ôsaka Tenman-gû (Schrein) 
  • Shitennô-ji (Tempel) 
  • Sumiyoshi-taisha (Schrein) 
  • Tempozan Daikanransha (Riesenrad) 
  • Tennôji-kôen (Park) 
  • Umeda Sky Building Floating Garden Observatory (Gebäude) 
Irngedwie hatten wir an diesem Tag keine große Lust uns etwas anzusehen. Wir waren etwas shoppen und haben es uns dann im Park gemütlich gemacht und die Leute beobachtet. War sehr lustig!

Nagoya: (0 von 4) 
  • Atsuta-jingû (Schrein) 
  • Nagoya-jô (Burg) 
  • Ôsu Kannon (Tempel) 
  • Tokugawa-en (Park) 
Immerhin sind wir zweimal mit dem Shinkansen durch Nagoya gefahren. Aber die Stadt rennt ja nicht weg, und irgendwann schaffen wir es bestimmt, sie zu besichtigen. 

Tôkyô/Akihabara: (0 von 2) 
  • Kanda Myôjin (Schrein) 
  • Nicolai-dô (Kirche) 
Nach Akihabara haben wir es gar nicht geschafft. Aber die beiden Sachen standen eh nicht ganz oben auf unserer To-Do-Liste. 

Tôkyô/Asakusa: (1 von 3) 
  •  Asakusa-jinja (Schrein) 
  • Chingodô-ji (Tempel) 
  • Sensô-ji (Tempel) - 19.04.2010 
Schade, dass wir uns die beiden anderen Sachen nicht auch angesehen haben. Dafür haben wir aber die Sumida River Cruise gemacht. Die war echt toll und macht das Auslassen der beiden Sehenswürdigkeiten allemal wett. 

Tôkyô/Bunkyô: (0+1 von 2) 
  • Koshikawa Kôraku-en (Park) 
  • Tôkyô Dome City (Freizeitpark/Baseballstadion) - 20.04.2010 
Schade, dass eine Besichtigung des Tôkyô Domes nicht so ohne weiteres möglich bzw. ziemlich teuer ist. Dafür sind wir einmal rundherum gegangen. Ganz schön groß, das Ding! 

Tôkyô/Harajuku: (2+1 von 3) 
  • Jingû-bashi (Brücke) - 17.04.2010 
  • Meiji-jingû (Schrein) - 17.04.2010 
  • Yoyogi-kôen (Park) - 17.04.2010 
Irgendwie war in Harajuku die Takeshita-dori am interessantesten. Warum bloß? *grins* Der Meiji-Schrein war aber auch toll. 

Tôkyô/Marunouchi: (0+1 von 4) 
  • Higashi-gyôen (Park) 
  • Kitanomaru-kôen (Park) 
  • Kyôkyo (Palast) - 21.04.2010 
  • Nippon Budôkan (Halle) 
Hier waren wir nur vormittags und haben uns etwas das Treiben auf dem Platz vor dem Kaiserpalast etwas angesehen. 

Tôkyô/Shibuya: (2 von 2) 
  • Hachikô (Statue) - 17.04.2010 
  • Shibuya Crossing (Straßenkreuzung) - 17.04.2010 
In Shibuya haben wir nicht viel gemacht. Eigentlich sind wir nur am Bahnhof gewesen und dann nach Harajuku gelaufen. Gut, dass Hachikô gleich am Bahnhof ein Denkmal erhalten hat. 

Tôkyô/Shinjuku: (0 von 3) 
  • Hanazono-jinja (Schrein) 
  • Shinjuku-gyôen (Park) 
  • Tôcho (Gebäude) 
In Shinjuku hatten wir irgendwie immer etwas besseres zu tun. Ich sag da nur Despa!!! 

Tôkyô/Shiodome: (2+1 von 3) 
  • Hana Rikyû Onshi-teien (Park) - 19.04.2010 
  • Tôkyô Tower (Gebäude) - 20.04.2010 
  • Zojo-ji (Tempel) - 20.04.2010 
Der Park war sowas von toll! Ganz besonders, wenn man ihn vom Wasser aus betritt. Er war ja die Endstation der Sumida River Cruise. 

Tôkyô/Sumida: (0 von 4) 
  • Edo-Tôkyô-Museum (Museum) 
  • Fukagawa-Edo-Museum (Museum) 
  • Kantô-Erdbebenmuseum (Museum) 
  • Kiyoshumi Teien (Park) 
Ich glaube, hier haben wir nicht viel verpasst. Die vier Sachen standen eh ziemlich weit unten auf unserer Wunschliste. 

Tôkyô/Ueno: (1+1 von 8) 
  • Benten-dô (Tempel) 
  • Kiyômizu Kannon-dô (Tempel) - 19.04.2010 
  • Shitamachi Museum (Museum) 
  • Tennô-ji (Tempel) 
  • Tôshô-gû (Schrein) 
  • Ueno-kôen (Park) - 19.04.2010 
  • Yanaka-Friedhof (Friedhof) 
  • Yushima Tenjin (Schrein) 
Ähm... ja... hier stand wieder ganz eindeutig Shoppen im Vordergrund. Vielleicht werden wir beim nächsten Mal etwas länger im Ueno-Park sein. 

Nikkô: (5+2 von 7) 
  • Futarasan-jinja (Schrein, UNESCO-Weltkulturerbe) - 18.04.2010 
  • Ganman-ga-fuchi (Schlucht) - 18.04.2010 
  • Rinnô-ji (Tempel, UNESCO-Weltkulturerbe) - 18.04.2010 
  • Shin-kyô (Brücke) - 18.04.2010 
  • Taiyûin-byô (Mausoleum) - 18.04.2010 
  • Tamozawa Goyôtai (Villa) - 18.04.2010 
  • Tôshô-gû (Schrein, UNESCO-Weltkulturerbe) - 18.04.2010 
Voller Erfolg! Nur für die Villa hat die Zeit leider nicht mehr gereicht. Schade, aber wenigstens konnten wir einen Blick von außen erhaschen. 

Kamakura: (0 von 13) 
  • Engaku-ji (Tempel) 
  • Ennô-ji (Tempel) 
  • Hase-dera (Tempel) 
  • Hokai-ji / Hagi-dera (Tempel) 
  • Hôkoku-ji (Tempel9
  • Hongaku-ji (Tempel) 
  • Jôchi-ji (Tempel) 
  • Kennô-ji (Tempel) 
  • Kôtoku-in mit Daibutsu (Tempel) 
  • Myôhon-ji (Tempel) 
  • Sugimoto-dera (Tempel) 
  • Tôkei-ji (Tempel) 
  • Tsuragaoka Hachiman-gû (Schrein) 
Irgendwie war die Zeit in Tôkyô viel zu kurz, um dann auch noch einen Ausflug nach Kamakura zu machen. Beim nächsten Besuch dann. Vielleicht. 

Yokohama: (0 von 11) 
  • Chukagai (Chinatown) 
  • Cosmo Clock (Riesenrad) 
  • Hikawa Maru (Schiff) 
  • Landmark Tower (Gebäude) 
  • Nippon Maru (Schiff) 
  • Sankei-en (Park) 
  • Seidenmuseum (Museum) 
  • Shin-Yokohama Râmen Hakubutsukan (Museum) 
  • Yamashita-kôen (Park) 
  • Yokohama Bay Bridge (Brücke) 
  • Yokohama Port Symbol Tower (Gebäude) 
Schade, dass wir es nicht nach Yokohama geschafft haben. Die Stadt soll ja ihren ganz besonderen Flair haben. Der Besuch wird aber definitiv nachgeholt. 

Uff... geschafft! Da der Post mehr als lang genug ist, gibts die Auswertung erst im nächsten. Der folgt aber sogleich. 

マリ (Mari)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen