Sonntag, 11. April 2010

Gion & Danke

Bilder von Gion hat Mari schon onlinegestellt. Trotz Nieselregen ist Gion bei "Nacht" einfach nur toll. Wer Gion besuchen will, sollte sich unbedingt den Abend dafür reservieren und eine Menge Geld einpacken. Das Essen ist dort im Allgemeinen etwas teurer, gerade am Abend, aber dafür bekommt man auch was. Aus eigener Erfahrung können wir euch das Kyomen (京めん) empfehlen. Der Bus (Linie 207) hält direkt vor dem Restaurant Wer aus der anderen Richtung kommt, muss einmal schräg über die Kreuzung und noch ein paar Meter laufen - das Kyomen ist aber auch dann nicht zu verfehlen. Leider hab ich dieses mal vom Essen keine Bilder gemacht. Dafür wurden wir beim Essen interessiert gemustert. Ja, auch wir können mit Stäbchen essen und uns schmeckt japanisches Essen durchaus. Dafür schien sich unser Beobachter zu freuen, dass es uns schmeckt ;D
Bevor wir uns letztendlich doch für das Kyomen, direkt an der Bushaltestelle, entschieden hatten, sind wir kreuz und quer durch Gion geschlendert. Massig an Geschäften, Bars, Restaurants und Teehäuser. Man kann dort reichlich Geld lassen, wenn man will, aber auch das Window-Shopping hat Spaß gemacht. Mittlerweile können sich auch Mädels / Frauen eine (nette) Unterhaltung buchen, ähnlich wie Männer sich von Geishas oder Maikos die Zeit vertreiben lassen. Nur die Jungs (die sahen alle wirklich noch wie Jungs und nicht wie Männer aus) würden einen wahrscheinlich Gion zeigen und durch die Bars schleifen. Mal davon abgesehen, dass solche Hosts in unserem Budget gar nicht drin sind, hat mich die Reklame für die diversen Herren schon abgeschreckt. Was bitte soll Frau denn denken, wenn sie unter dem Bild eines (sehr) jung aussehenden Mannes liest: 'The sweetest time for you ...' oder so ähnlich.

Neee neee neee, da spar ich mir lieber das Geld und flieg nächstes Jahr noch mal nach Japan und bleib zwei Wochen auf Miyajima hängen :D



und ... Dankeschön ...

an Alle, die an mich gedacht und / oder mir geschrieben haben - Raban, Du kleiner schräger Vogel, ich wollte Dir eigentlich einen hide-Button mitbringen der ist der alten Frau aber zu schwer und bleibt jetzt hier :p - Leni-Kind, Deine SMS hat mich heute Morgen um 7:00 Uhr japaischer Zeit erreicht *knutsch* und meine lieben Kollegen: Dankeschön und ich hoffe, Seppel hat mich beim Feiern würdig vertreten ;)

Ganz besonders Danke, an Mama und Papa, war schön, euch zu hören. Hab euch lieb :D

Und Mari-Maus, Danke. Für Alles und Überhaupt und natürlich Hello Kitty, Schnuckelchen-Gucken, mit und über Busfahrer lachen und sich über Sinn und Unsinn diverser japanischer Geräuschkulissen amüsieren *kuckkuck* *zwitscher* *piiiiiep*
Bis später,

Alca

1 Kommentar:

  1. gern geschehen, kind.
    ... und von wegen nächstes jahr nochma....
    aber ohne mir...

    AntwortenLöschen